Neues Anlegerschutzgesetz

Domino_600px

Die Qualifikationsanforderungen an Anlageberater wachsen – wie Sie Ihre Berater mit unseren Lernprogrammen nachweisbar fit machen können.

Der Gesetzgeber hat seine Anforderungen an Anlageberater und Vertriebsbeauftragte sowie Compliance-Beauftragte wesentlich verschärft. Im Frühjahr 2011 haben der Deutsche Bundestag und der Bundesrat das Anlegerschutz- und Funktionsverbesserungsgesetz („Anlegerschutzgesetz“) verabschiedet, das hohe Qualitätsanforderungen für Anlageberater und Vertriebsbeauftragte vorsieht. Wir bieten Ihnen dafür eine bewährte und attraktive Lernlösung.

Eine Bank darf zukünftig einen Mitarbeiter nur dann mit der Anlageberatung betrauen, wenn dieser sachkundig ist und über die für die Tätigkeit erforderliche Zuverlässigkeit verfügt. Banken müssen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht u. a. Informationen über die Sachkunde und Zuverlässigkeit dieser Mitarbeiter in der Anlageberatung machen. Liegen Tatsachen vor, aus denen sich ergibt, dass ein Mitarbeiter den Anforderungen der Sachkunde und Zuverlässigkeit nicht gerecht wird, kann die BaFin der Bank untersagen, diesen in der Beratung einzusetzen.

Nach Inkrafttreten des Gesetzes in den kommenden Wochen haben die Anlageberater, Vertriebsbeauftragte und Compliance-Beauftragte noch sechs Monate Zeit, evtl. Mängel in der Sachkunde dieser Mitarbeiter  auszugleichen.

Mit unserer Lernprogramm-Reihe „Beratung in der Wertpapieranlage“ bieten wir Ihnen eine effiziente und wirtschaftliche Lösung, die wir bereits seit zwei Jahren sehr erfolgreich, u.a. in einer großen Regionalbank, eingesetzt haben. Diese praxisorientierten Web Based Trainings (WBT),die von Prof. Dr. Werner Sauter mit seinem erfahrenen Team entwickelt und zum 1. April 2011 vollständig aktualisiert wurden, umfassen folgende Themenbereiche:

  1. WBT Erfolgreiche Anlageberatung (incl. rechtlicher und steuerlicher Regelungen für Anlageberater)
  2. WBT Aktienanlage und Börsenhandel
  3. WBT Anlagen am Geld- und Rentenmarkt
  4. WBT Investmentzertifikate
  5. WBT Wertpapieranalyse

Wir stellen Ihnen die Lernprogramme in einem eigenen, geschlossenen Kurs auf unserem Learning Management System zur Verfügung. Ihre Mitarbeiter benötigen lediglich einen Internetanschluss und registrieren sich einfach mit ihren Zugangsdaten, die wir Ihnen übermitteln. Ihre Mitarbeiter absolvieren in jedem WBT Aufgaben, deren Ergebnisse in einemZertifikat automatisch festgehalten werden.

Dadurch kann die Vermittlung der erforderlichen Sachkenntnis objektiv und mit geringem Aufwand durch ein Zertifikat nachgewiesen werden.

Wir bieten unser gesamtes Leistungspaket zu einer attraktiven Flatrate an, die wir an Ihrer Mitarbeiterzahl ausrichten:

  • bis 200 Mitarbeiter = 200 Euro je Monat
  • bis 500 Mitarbeiter = 400 Euro je Monat
  • bis 1.000 Mitarbeiter = 600 Euro je Monat
  • bis 5.000 Mitarbeiter = 800 Euro je Monat
  • bis 10.000 Mitarbeiter = 1.000 Euro je Monat
  • bis mehr als 10.000 Mitarbeiter = 1.200 Euro je Monat

Die Preise gelten zzgl. 19 % ges. USt.. Im Preis enthalten sind Ihr Logo und die farbliche Anpassung der WBT an Ihr Look and Feel, sofern die Laufzeit mind. 6 Monate beträgt. Gerne passen wir bis zu 10 % der Inhalte gegen einen Aufschlag von 50 % auf den Lizenzpreis  auf ihre unternehmensspezifischen Bedürfnisse an. Sie können dabei bspw. Ihre eigenen Produkte oder Richtlinien, aber auch Transferaufgaben für Ihre Beratungspraxis in die Lernprogramme integrieren.

Haben Sie noch Fragen? Wir beraten sie gerne!

Bitte rufen sie uns an oder senden Sie eine Mail an info@blended-solutions.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s