Kickoff der Community of Practice „Kompetenzentwicklung mit innovativen Lernsystemen“ (Arbeitstitel)

Wir werden in den kommenden zehn Jahren eine Revolution des betrieblichen Lernens erleben. Ohne Lernen im Prozess der Arbeit, ohne Werte und Kompetenzentwicklung, ohne Lernen via Cloud Computing und in semantischen Netzen wird Mitarbeiterentwicklung nicht mehr denkbar sein. Der „Lernpartner Computer“ wird auf Basis aktueller Praxisprobleme zentrale Aufgaben in den Kompetenzentwicklungsprozessen übernehmen. Lernen und Arbeiten wachsen wieder zusammen. Kompetenz wird zum wichtigsten Lernziel.

Die Unternehmen müssen sich bereits heute auf diese Veränderungen einstellen, damit ihre Mitarbeiter und Führungskräfte sich rechtzeitig entsprechend verändern können. Damit stehen Personalentwickler und Kompetenzmanager vor grundlegend neuen Herausforderungen, da die Entwicklungskonzeptionen, die Lernsysteme und ihre Rolle sich fundamental wandeln werden.

Im Rahmen unseres Workshops auf der Didacta 2013 in Köln mit John Erpenbeck und Franz Peter Staudt hatten wir vereinbart, dass wir den dort begonnen Erfahrungsaustausch über aktuelle Trends und zukunftsorientierte Lösungsansätze im Bereich der betrieblichen Bildung fortsetzen. Deshalb wollen wir eine Community of Practice (CoP) starten, die sich nach unserem Vorschlag zweimal im Jahr bei einem Unternehmen der Teilnehmer trifft, aber auch dazwischen den Austausch von Erfahrungswissen und neuen Ideen in einer virtuellen Community of Practice pflegt. Damit wollen wir ein Netzwerk aus Praktikern und Kompetenzentwicklungsexperten bilden, das sich ohne bürokratischen Aufwand oder Kostenumlage entwickeln kann.

Wir wollen damit ein Kompetenznetzwerk aufbauen, mit der wir folgende grundlegende Ziele anstreben:

  • Kooperatives und kollaboratives Lernen im Netz(-werk) mit Praktikern und Experten zu Fragen der Kompetenzentwicklung mit innovativen Lernsystemen
  • Regelmäßiger Austausch von Erfahrungswissen
  • Vereinbarung gemeinsamer Entwicklungsprojekte mit innovativen Lernsystemen
  • Gemeinsame Bearbeitung innovativer Themen, evtl. auch mit externen Experten.

Die konkreten Ziele und Inhalte, aber auch die Struktur und die Organisation der CoP, wollen wir in einem Kickoff-Meeting am Donnerstag, den 13. Juni 2013 im Springer-Verlag  Science+Business Media Heidelberg  gemeinsam mit den Teilnehmern festlegen.

Falls Sie Interesse haben mitzuwirken, geben Sie uns bis zum 27. April eine kurze Rückmeldung per Mail an info@blended-solutions.de.

John Erpenbeck   Werner Sauter   Franz Peter Staudt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s